Ausflugstipp: Mit dem Fahrrad von Juliusruh nach Dranske

Radelnd lässt sich der Norden der Insel Rügen besonders gut erkunden. Einer der schönsten Wege führt von Juliusruh über den Nordzipfel Kap Arkona bis nach Dranske. Dabei haben Gäste die Ostsee fast die gesamte Strecke im Blick. Und natürlich darf auch ein laues Lüftchen oder auch eine steife Brise nicht fehlen, denn immerhin wird die Halbinsel Wittow auch das Windland der Insel Rügen genannt. Los geht die Tour in Juliusruh, einem Ortsteil des Ostseebades Breege-Juliusruh. Dieser Ort befindet sich direkt am nördlichen Ende der Schaabe. So wird der Landstrich genannt, der die Halbinseln Jasmund und Wittow miteinander verbindet. Hier befindet sich auch der schönste Sandstrand der Insel Rügen. Schon vor der Wende kamen Anhänger des Nacktbadens an die Schaabe, um sich am Strand zu erholen und in der Ostsee zu tummeln. Bei Kindern besonders beliebt war das Ferienlager der Filmfabrik AGFA und später dann von ORWO, das im Jahr 1954 am Ortsrand von Juliusruh gebaut wurde. Hier konnten sich 600 Kinder in zwei Durchgängen erholen. Heute steht an dieser Stelle die Aquamaris Strandresidenz mit ihren Penthouse- und Rügen Ferienwohnungen, Suiten und Zimmern. In Häusern im Ortskern, errichtet im Stil der Bäderarchitektur, befinden Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Restaurants und Cafés.

Strand Juliusruh Insel Ruegen

Direkt am Radweg zum Kap Arkona ist das Hünengrab Riesenberg bei Nobbin zu finden, eine aus Findlingen errichtete Megalithanlage aus der Jungsteinzeit Rügens. Weiter Richtung Norden. Ein Touristenmagnet ist das Fischerdorf Vitt bei Kap Arkona. Dieses idyllische Örtchen ist für den privaten Autoverkehr gesperrt. Aufgrund seiner Lage in einer Uferschlucht an der Steilküste ist es aus der Ferne nicht sichtbar. Vom Rand der Schlucht können Gäste eine fantastische Aussicht auf das Fischerdorf mit den 13 rohrgedeckten Häusern und der Gaststätte, das Kap Arkona und die Ostsee genießen. Wahrzeichen des Ortes ist eine achteckige Kapelle, die 1816 fertig gestellt wurde. Das Gotteshaus wurde damals errichtet, weil immer mehr Besucher zu den Uferpredigten kamen und bei Regen keinen Platz mehr in den Fischerhütten fanden.

Kap Arkona Insel Ruegen

Erhalten Sie Ihre Urlaubserinnerungen mit unserem neuen Rügen Fotokalender


Rundflug über die Insel Rügen HD