Ostseebad Binz

Ostseebad Binz Insel Ruegen Buchen

Binz ist das älteste der bekannten, alten Ostseebäder auf Rügen und ist durch seinen eleganten Charme definitiv einen Besuch wert. Eine von strahlend weißen Bädervillen umsäumte Strandpromenade lädt ein auf einen Bummel entlang des weißen Badestrandes und bietet neben Kunst und Unterhaltung zahlreiche stilvolle Cafés und Restaurants mit Blick aufs Meer. Seinen Ruf als Badeparadies verdankt Binz vor allem seinem steinfreien Meeresboden, der schwachen Brandung und dem flach abfallenden Strand, der auch kleinen Badegäste gefahrlos ein Bad im kühlen Nass erlaubt.

Ostseebad Binz Rügen Bäderarchitektur

Im Sommer wird Binz zu einer lebhaften Region. Ein reges Treiben findet sich in der Strandstraße. Hier findet man in den vielen kleinen Geschäften ein vielfältiges Angebot von Keramik und Bernsteinschmuck in allen Variationen über Mode bis hin zu all den Dingen, die man für einen entspannten Tag am Meer benötigt. Nicht zu vergessen sind auch hier die vielen Cafés und Restaurants.

Ostseebad Binz entdecken

Wer es gern etwas ruhiger mag, wird im Westen des Ortes, am Schmachter See, fündig. Während sich das westliche Ufer entlang der weitläufigen Waldgebiete der Schmalen Heide und der Granitz zieht, findet man an dem dem Ortskern zugerichteten Ufer eine sehenswerte und gepflegte Seepromenade mit vielerlei interessanten Kunsterwerken vor. Vorbei an der schilfbesäumten Uferpromenade und dem Granitzer Wald führt ein kleiner Rad- und Wanderweg – eine herrliche Alternative zum Strandtag.

Jagdschlöoss Granitz Rügen

Auch historisch gesehen hat die Region Binz Interessantes zu berichten. So hat zum Beispiel ein vergangenes Schicksal der bekannten Seebrücke am Ende der Strandstraße, heute mit 370 m die zweitlängste auf Rügen, grundlegend zur Gründung des bekannten DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft) 1914 in Leipzig beigetragen. Nachdem die erste Brücke 1902 erbaut und bereits 1904 durch eine mächtige Sturmflut wieder zerstört wurde, wurde im Jahre 1905 an gleicher Stelle eine neue Seebrücke festlich eingeweiht. Jedoch kam es 1912 zu einer schrecklichen Katastrophe, als ein Dampfer bei einem Anlegemanöver einen Querbalken aus der Brücke riss und dabei 50 Menschen von der beschädigten Brücke in das Meer stürzten; 14 davon konnten nicht gerettet werden und starben. Der strenge Winter 1942/43 zerstörte die eh schon angeschlagene Brücke endgültig. Ein Wiederaufbau und die feierliche Eröffnung der heutigen Seebrücke folgten erst 50 Jahre später im Juni 1994. Seitdem feiern die Binzer zusammen mit ihren Urlaubsgästen jedes Jahr im Juni ihre Brücke mit einem zweitägigen Seebrückenfest, dessen imposantes Highlight das abschließende Feuerwerk bildet.

Ostseebad Binz Rügen Strand

Zu einem offiziellen Badeort wurde Binz erst 1884. Zuvor waren es nur die Besucher des Fürsten zu Putbus, die sich um 1830 als erste Badegäste des Ortes wähnen durften, denn seinerzeit war es äußerst unüblich im Meer zu baden. 1870 durfte sich Binz dann schon tatsächlich mit 80 Badegästen pro Jahr rühmen; der wahre Boom aber folgte mit dem Ausbau der Kleinbahnstrecke Putbus-Binz im Jahre 1895, in welchem auch die Strandpromenade angelegt worden ist.

Bäderarchitektur Ostseebad Binz

Den Charme der Jahrhundertwende 19. / 20. Jh. hat sich Binz bis heute bewahrt. Die sog. Bäderarchitektur ist bei den vielen immer noch gut erhaltenen Villen mit ihren liebevollen Verzierungen, Türmchen, Freitreppen, Erkern und kunstvoll geschnitzten Balkonen deutlich erkennbar und lässt an vergangene Zeiten erinnern. Zwar ist die Bäderarchitektur weniger ein eigener Baustil als ein Potpourri unterschiedlichster architektonischer Elemente, jedoch sind sie gerade deswegen so bei den Besuchern beliebt und bieten einen hübschen Anblick in ihrem strahlend weißen Anstrich.

Seine historischen Spuren hat leider auch das 3. Reich mit seinem Größenwahn in Binz hinterlassen. Die nationalsozialistische Idee einer Massenerholung lässt sich einige Kilometer entlang der Prorer Wiek, eine der zauberhaftesten Buchten der Insel, nachzeichnen. Das Seebad Prora sollte damals mit dem sog. Koloss von Prora als größten Baukomplex Deutschlands über 20.000 Urlaubsgästen gleichzeitig Unterkunft bieten. Trotz dieses historischen Makels sollte nicht die Schönheit der Bucht verkannt werden, denn ein Besuch des wunderschönen Strandes ist absolut empfehlenswert – vor allem für diejenigen, die es etwas weniger voll mögen.

Rügen Hotel Binz

 

Die Insel Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Die 570 km lange Küste Rügens ist durch Bodden und Wiecken zerklüftet. Lange Sandstrände, steil aufragende Ufer, backsteinerne Dorfkirchen und reetgedeckte Katen prägen das Gesicht der Insel.

Ostseebad Binz - Rettumgsturm 1 am Strand
Ostseebad Binz - Rettumgsturm 1 am Strand

Hier finden Sie eine Übersicht über die schönsten Hotels auf der Insel Rügen.

Mit der ebenfalls zu Rügen gehörenden Insel Hiddensee ist Rügen vom Fährhafen Schaprode aus im Linienverkehr der Reederei Hiddensee verbunden, die zunehmend in den integralen Taktfahrplan auf der Insel Rügen eingebunden wird. Zusätzlich verkehren Schiffe im Linienverkehr von Stralsund aus nach Hiddensee. Im Ausflugsverkehr gibt es Verbindungen von Breege und Wiek nach Hiddensee, von Lauterbach nach Gager sowie zwischen Sassnitz, Binz, Sellin und Göhren, hinzu kommen Rundfahrten vor allem von Sassnitz aber auch von Lohme zum Königsstuhl.

Bewertung von

Binz

3.9 von 5 auf Grundlage von 277 Bewertungen / 277 Meinungen

Die Sehenswürdigkeit Binz bietet Ruhe und Erholung!